Sambatuque Brasil & Osmar Oliveira

02.12. um 18:00 Uhr


Sambatuque Brasil & Osmar Oliveira - Der tropische Sound, der aufheizt und mitreißt!

 

Authentischer, abwechslungsreicher, verführerischer und ansteckender Rhythmus, der über Harmonien und Melodien dominiert und zum Tanzen und Singen einlädt. Musikalische Begabungen und Talente mit unglaublichen technischen Fähigkeiten. Kreativität und Improvisation. Künstlerische Exzellenz. So entstand die Band SAMBATUQUE BRASIL und so entwickelt sie sich bis heute weiter. Von einer virtuosen, einzigartigen, magischen Percussion angeführt, verbreitet die Gruppe eine der besten populären Musikformen der Welt: die Música Popular Brasileira – MPB in ihrer überwältigenden Reichhaltigkeit und Diversität, vor allem den Samba in seinen vielfältigsten Ausdrucksformen. Auch die lateinamerikanischen karibischen Rhythmen, wie Salsa, Cumbia und Merengue erobern Tausende von Menschen.

 

Geschichte der Gruppe - Brasilien: die Seele - Deutschland: der Anfang

 

Die Liebe zur Musik in Verbindung mit der Tatsache, dass zu der damaligen Zeit MPB auf dem Markt nicht bekannt war, beflügelten Osmar Oliveira dazu, die Band SAMBATUQUE BRASIL 1983 im Studentenwohnheim Lateinamerika Kolleg, LATAMKO in München, Deutschland, zu gründen. Zu dieser Zeit war das deutsche Publikum neugierig und ganz gierig danach, die herrliche, verführerische, zum Tanzen anregende brasilianische Populärmusik kennen zu lernen. Der erste Auftritt von SAMBABATUQUE BRASIL war auf der Bühne des legendären MUH in München, wo sie umsonst spielten. Nachdem die Gruppe beim Publikum so gut ankam, formierte sich die Band neu, und es kamen neue Mitglieder dazu, die über Keyboard, Schlagzeug, Bass und umfassende brasilianische und karibische Percussion verfügten. Nachdem sie im berühmten Jazz-Club Unterfahrt in München gespielt hatten, wurde SAMBA TUQUE BRASIL eingeladen, beim Bundeskanzlerfest in Bonn, der früheren deutschen Hauptstadt, teilzunehmen und gleich anschließend beim Filmball, einem großen kulturellen Filmereignis der Stadt München.

 

Osmar de Oliveira: Talent, Rhythmus und Leidenschaft

 

Osmar ist ein vollendeter Percussionist verschiedener Instrumente, der mittels Technik und rhythmischer Geschicklichkeit Melodien neu erschafft und Harmonien freizusetzt, die zum Singen, Träumen und Tanzen anspornen und Leib und Seele verführen und anregen. Osmar pflegt zu sagen, dass sich sein Leben im Rhythmus und im Takt der Musik abspielt, die er hört, liebt und spielt: “Die Musik begleitet mich zu allen Zeiten, bringt Melodie in meinen Alltag und bringt mich mit der Welt in Einklang”. Als Gründer und Gestalter der Gruppe ist Osmar Oliveira die Seele von SAMBATUQUE BRASIL, die ihr Bewegung und Leben, Klang und Licht, Farbe und Glanz verleiht. Davor war Osmar Oliveira lediglich ein Amateur und Liebhaber der tropischen Rhythmen, vor allem des brasilianischen Sambas. Er trommelte auf Blechdosen und Töpfen und machte Batucada bei sich zu Hause, bei Festen von Freunden, auf den berühmten Steinstraßen seiner Geburtsgemeinde Paraty, Rio de Janeiro, Brasilien, die zum Nationaldenkmal erklärt wurde und heute kurz davor steht, von der UNESCO zum “Kulturerbe der Menschheit” erklärt zu werden.

 

Fotos: Andrea Maragogi  Auf dem Foto (Musiker Rechts nach Links)      Fotos: Andrea Maragogi Auf dem Foto: Osmar Oliveira -     Foto: Torsten de Souza

Cláudio Gomes - Keyboard Osmar Oliveira - Bass  Gutenberg  -          Bandleader, Vokal, Percussion                                              Santos(Band) Publikum

Bandleader, Vokal, Percussion Geraldo Müller - Schlagzeug                                                                                                              Sambatuque Brasil

                                                                                                                                                                                                            Foto Designerin:

                                                                                                                                                                                                            Rita Sommer